WLAN Hotspot – kostenlos surfen?

Unter einem WLAN Hotspot versteht man öffentlich zugängliche WAN Netze. Jeder kann sich also mit seinem WLAN Fähigen gerät, wie Netbook, Notebook, PDA oder Handy in das Internet einloggen. An Flughäfen, Burger King und San Franciscos Coffee Shops hat sich diese Form bereits duchgesetzt. Das Internet wird immer mehr zu der Kommunikationsmöglichkeit Nummer eins.

Reisende wollen schließlich nach dem Flug und zwischen den Flügen immer up to Date und informiert sein. Wieso also nicht einfach kurz auf Facebook oder einer Nachrichten Seite die neusten Informationen über Sport, Wetter, Politik, und Wirtschaft sammeln. Und nebenbei eine Tasse Kaffee oder einen Burger. Das Internet verbreitet sich, auch in der realen Welt, und überall, an vielen Orten die öffentlich besucht werden, gibt es bereits WLAN Hotspots. Doch wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Ich möchte meinen das alle Daten welche ich an den WLAN Hotspots empfange und sende eben auch Öffentlich geteilt werden. Mein Kontodaten oder Passwörter werde ich deshalb niemals bei einem der Hotspots eingeben. Wo es diese WLAN Hotspots gibt ist einfach. Man braucht seinen Ort, an dem man sich gerade befindet und WLAN Hotspot in die Suchleiste eingeben und schon werden WLAN Hotspots in der Umgebung angezeigt. So kann man sich heraussuchen wo man kostenlos ins Internet kommt. Heutzutage wird das Internet immer billiger. Flatrates kosten nur noch einen Bruchteil von dem was sie noch vor ein paar Jahren gekostet haben. Und die großen Fastfoodketten tun richtig wenn sie auf den rollenden Zug mit aufspringen. Doch die Gefahr von unerwünschtem Datenmitnschnitt ist groß. Sogenannte „Sniffer“-Programme können Daten ohne das Wissen der Beteiligten aufzeichnen. Es ist also ratsam seine Verbindung zum Internet über WLAN Hotspots nur über verschlüsselte und sichere Verbindungen herzustellen. Dass diese dann oftmals etwas langsamer ist, empfinde ich als recht Beruhigend. Denn während das Datenschutzgesetz wie immer hinterherhinkt, gibt es immer mehr Möglichkeiten den Benutzer zu durchschauen und „Gläsern“ zu machen. Spätestens wenn die Kreditkarte leer ist gibt es dann meist nicht mehr viel zu lachen. Wie das sich in Zukunft entwickelt wird sich noch zeigen.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 2.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 0 (from 0 votes)
WLAN Hotspot - kostenlos surfen?, 2.0 out of 5 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter wlan abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.